Die eiserne Hochzeit

Die Hochzeit oder auch Trauung beziehungsweise der Ehebund bezeichnet den Treueschwur zwischen zwei Liebenden vor Gott oder dem Standesamt. In vielen Kulturen auf der Welt ist die Hochzeit nicht nur eine kurze Zeremonie, sondern wird über mehrere Tage zelebriert.

Wird geheiratet, ist die Hochzeit in vielen Kulturen mit gewissen Riten verbunden. Es werden Dienste oder gar Güter getauscht, wie zum Beispiel die Mitgift, die Brautgabe oder das Brautbuch. Der wichtigste Hochzeitsbrauch ist wahrscheinlich der Polterabend.

861744_47080727Neben verschiedenen Hochzeitsbräuchen haben sich auch gewisse Jubiläen fest im europäischen Raum etabliert. Der Hochzeitstag ist jedes Jahr ein besonderes Ereignis, das ein Paar natürlich entsprechend feiert. Jahr für Jahr wird ein neues Jubiläum begangen, aufgrund des Tages, an dem man sich entschlossen hat, sein Leben gemeinsam zu meistern.

Die Jubiläen

Jahrestag

Jubiläum

1 Jahr Baumwollene Hochzeit oder papierne Hochzeit
3 Jahre Lederne Hochzeit
5 Jahre Hölzerne Hochzeit
6 1/2 Jahre Zinnerne Hochzeit
7 Jahre Kupferne Hochzeit
8 Jahre Blecherne Hochzeit
10 Jahre Rosenhochzeit
12 Jahre Nickelhochzeit
12 1/2 Jahre Petersilienhochzeit
15 Jahre Kristallene, Gläserne oder auch Veilchenhochzeit
20 Jahre Porzellanhochzeit oder auch Dornenhochzeit
25 Jahre Silberhochzeit
30 Jahre Perlenhochzeit
35 Jahre Leinenhochzeit
37 1/2 Jahre Aluminiumhochzeit
40 Jahre Rubinhochzeit
45 Jahre Messinghochzeit
50 Jahre Goldene Hochzeit
55 Jahre Juwelenhochzeit
60 Jahre Diamantene Hochzeit
65 Jahre Eiserne Hochzeit
67 1/2 Jahre Steinerne Hochzeit
70 Jahre Gnadenhochzeit
75 Jahre Kronjuwelenhochzeit

Was bedeutet die eiserne Hochzeit?

Gerade in der heutigen Zeit, in der die Scheidungsraten fast höher sind als die Eheschließungen, ist es wirklich etwas Besonderes, wenn ein Paar die eiserne Hochzeit feiern kann. Das bedeutet schließlich, dass zwei Menschen bereits 65 Jahre miteinander gelebt haben. Sie haben 65 Jahre ihre Alltagsprobleme geteilt, ihre Freuden und natürlich ihre besonderen Erlebnisse. Daher hat ein Paar das die eiserne Hochzeit feiert entsprechend Respekt verdient, denn sie leben schon so viele Jahre miteinander.

Die Bräuche zur eisernen Hochzeit

Spezielle einheitliche Bräuche zur eisernen Hochzeit gibt es in Deutschland nicht. Die meisten Bräuche spielen sich in den verschiedenen Regionen ab. So vielfältig, wie die Gebiete innerhalb der Bundesrepublik Deutschland sind, so vielfältig sind auch die Bräuche.

Mit einer Feier im Gasthaus, mit einem Alleinunterhalter, der zum Tanz aufspielt, kann man gewiss nichts verkehrt machen. Das betagte Pärchen wird sicher nichts gegen die Tanzwut der Gäste haben. So manches Pärchen in dem Alter hat sogar länger durchgehalten als die jüngeren Gäste.

Will man sich dennoch zur eisernen Hochzeit etwas Besonderes einfallen lassen, sind selbst getextete Sprüche zu diesem  besonderen Tag sicher keine verkehrte Wahl. Natürlich kommen die typischen Geschenke, wie Präsentkorb, die Flasche Wein oder Pralinees bei solch einer besonderen Gelegenheit immer gut an.

Die eiserne Hochzeit und die Statistik

Die eiserne Hochzeit ist schon eine besondere Leistung, denn die Statistik in Sachen Hochzeit belegt etwas Anderes. So heiraten in Berlin Tag für Tag 36 Paare. Die weiblichen Berlinerinnen heiraten ungefähr Anfang dreißig, während Männer mit etwa Mitte dreißig ihre Liebste ehelichen.  Die Statistik belegt, dass jede fünfte Ehe zwischen einem Deutschen und einem ausländischen Staatsangehörigen geschlossen wird.

Doch auch die Scheidungsrate ist nicht von der Hand zu weisen. Von den 36 Paaren, die jeden Tag heiraten, lassen sich laut der Statistik gut zwanzig wieder scheiden. Das bedeutet, dass sich mehr als fünfzig Prozent wieder trennen. Daher kann man aufgrund verschiedener Statistiken eindeutig sagen, dass das Paar, dass es bis zur eisernen Hochzeit geschafft hat, eine wirkliche Meisterleistung vollbracht hat. Die eiserne Hochzeit ist ein Paradebeispiel dafür, dass die Menschen sich nicht nur zur Oberflächlichkeit entwickelt haben, wie man vielleicht meint.

Die Einladung zur eisernen Hochzeit

Gilt es die eiserne Hochzeit zu feiern, sollten die Kinder ihre Eltern doch einmal überraschen. Warum nicht einmal die Feier selbst organisieren, ohne dass die Eltern etwas davon mitbekommen. Dabei sollte man aber aufpassen, dass man bei der Planung von den Eltern nicht erwischt wird.

Als Erstes gilt es, die passende Location zu finden, wo die Feier vonstattengehen soll. Hat man diese gefunden, sollte man sich Gedanken zur Dekoration der eisernen Hochzeit machen. Gerade die ältere Generation hat eine unheimliche Vorliebe für Blumen. Ein dezenter Blumenschmuck kommt bei der Jubiläumsfeier und dem feiernden Paar sowie dessen Gästen immer gut an.

Natürlich darf eine Band nicht fehlen, denn getanzt wird sehr gerne – egal ob alt oder jung. Des Weiteren muss auch für das leibliche Wohl der feiernden Gäste gesorgt sein. Hier sollte man sich für Gerichte entscheiden, die gerne gegessen werden beziehungsweise sollte entsprechende Ausweichmöglichkeiten anbieten. Schließlich ernähren sich zum Beispiel immer mehr Menschen vegetarisch.

Die Gäste zur eisernen Hochzeit

Ist die Planung perfekt, müssen nur noch die Gäste eingeladen werden. Sicher lohnt es sich hierbei in den Jahrbüchern der eigenen Eltern zu wälzen, um vielleicht lang verschollene Freunde wieder aufzutreiben. Die Freude der Eltern wird sicher groß sein. Natürlich darf die Familie bei diesem einzigartigen Ereignis nicht fehlen.

Bei der Planung der eisernen Hochzeit sollte man sich auch Gedanken zu einem entsprechenden Unterhaltungsprogramm zur Feier machen. Je nach dem aus welcher Gegend Sie kommen, fragen Sie doch die  Freunde Ihrer Eltern, was bei Ihnen in der Gegend üblich ist. Im Internet werden Sie zu den Bräuchen der eisernen Hochzeit  sicher keine brauchbaren Informationen finden. Diese sind nämlich so vielfältig, dass diese nicht selten von Region zu Region variieren. Der Brauchtum innerhalb Deutschlands ist nach wie vor sehr unterschiedlich.

Die eiserne Hochzeit –  etwas Besonderes

Wollen Sie zur  Hochzeitsfeier Ihrer Eltern etwas Besonderes ausrichten, dann sollten Sie sich den Pfarrer zu sich nach Hause einladen. Besprechen Sie doch mit ihm die Möglichkeit, ob er zum Hochzeitstag Ihrer Eltern noch einen Termin hat. Vielleicht ist ja auch noch ein Plätzchen in der Kirche frei? Wie wäre denn die Idee, dass das Paar das bereits 65 Jahre verheiratet ist, seinen Eheschwur erneuert. Erklärt sich der Priester einverstanden, sollten Sie natürlich das wichtigste Accessoire zur Feier nicht vergessen – und zwar den Brautstrauß Ihrer Mutter.

Der Brautstrauß zur eisernen Hochzeit

Wenn Sie den Brautstrauß kaufen, sollten Sie auf gediegene Farben achten. Ein leicht moderner Touch ist allerdings auch nicht verkehrt, denn auch wenn die eigene Mutter bereits älteren Semester angehört, ist Sie dennoch eine Frau und diese  legen bekannterweise Wert auf Schönheit.