Karten zur Eisernen Hochzeit

Ähnlich wie die Glückwünsche zur Eisernen Hochzeit, so ist auch die passende Karte zur Eisernen Hochzeit nicht einfach im Supermarkt zu erstehen. Am besten ist es immer, wenn Sie sich hierfür etwas Zeit nehmen und eine solche Karte selbst erstellen. Falls Sie nicht gerade ein „Bastel-Talent“ sein sollten, holen Sie sich  hierfür ruhig Hilfe hinzu. Das Ergebnis kann sich mit Sicherheit sehen lassen und zeigt dem Ehepaar, dass sie Ihnen am Herzen liegen.

Einfach selbst gestalten

Zur Erstellungen einer Karte für die Eiserne Hochzeit brauchen Sie gar nicht so viele Dinge. Überlegen Sie sich einfach, was das Ehepaar auszeichnet und welche Vorlieben sie gerade in farblicher Hinsicht haben.

Anschließend besorgen Sie sich zum Beispiel folgende Dinge im Schreibwaren-/Bastelladen:

  • Karten-Rohlinge in den Lieblingsfarben des Ehepaars
  • Samt-Bänder für die Schleife oder Ähnliches
  • Zierperlen
  • Stifte mit goldener Schrift und passende Sticker
  • Papier zur Verpackung am besten mit Rosenaufdruck

Überlegen Sie sich im Anschluss neben der Formulierung im Inneren der Karte auch, wie sie dem Anlass entsprechend optisch gestaltet werden kann.

Folgende Dinge bieten sich an:

  • die farbige Karten individuell mit einer praktischen Konturenschere an den Rändern in Form schneiden
  • das Geschenkpapier (mit den Rosen) zum Beispiel als verzierender Rand auf die Karte kleben
  • mit dem goldenen Stift eine „Anrede“ schreiben
  • ein Herz darf auch nicht fehlen – mit Passpartout und edlen Stift umrahmen
  • die samtene Schleife darunter postieren
  • die richtigen Zeilen für das Ehepaar finden

So in der Art könnten Sie vorgehen. Mit Sicherheit gibt es auch in Ihrem Umfeld fleißige und kreative Helferlein (Kinder, Enkel …) falls Ihnen das Gestalten Schwierigkeiten bereiten sollten.

Wichtig ist nicht – dass es perfekt ist – sondern, das die Karte zur Eisernen Hochzeit von Herzen kommt.

Hier ein Beispiel für ein gelungene Karte:

hochzeitskarte_eiserne